• de
  • at
  • ch
  • nl


Sie befinden sich hier:

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Johannes Gerstäcker Verlag GmbH
Wecostraße 4
D-53783 Eitorf

Geschäftsführer: Claudia Geissler, Michael Gerstäcker, Peter Schnur

Registergericht: Amtsgericht Siegburg
Registernummer: HRB 10624 

Umsatzsteuer-Identnummer: DE267228332
 

1. ALLGEMEINES / VERTRAGSSCHLUSS

Für alle unsere Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Lieferungs- und Verkaufsbedingungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten der Geltung der abweichenden Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Sämtliche Angebote sind stets freibleibend. Sie gelten grundsätzlich nur solange der Vorrat reicht. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ bzw. „Bestellung abschicken und weiter zur Online-Zahlung“  geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen eine automatisierte E-Mail als Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung zu. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

Die Vertragssprache ist deutsch.

Darstellungs-/technische Fehler bei der Preisauszeichnung, bei Abbildungen, Produktbeschreibungen oder sonstigen Inhalten bleiben, wie auch sonstige Irrtümer, vorbehalten.
 

2. PREISE

Unseren Einkaufsvorteil als Großkunde bei unseren Lieferanten geben wir an unsere Kunden weiter. Die somit ermöglichten Niedrigpreise erlauben daher keine weitergehenden Rabatte.
Unsere Preise sind stets Bruttopreise, d.h. Preise inkl. Mehrwertsteuer. Der entsprechende MwSt.-Betrag wird bei jedem Artikel separat angezeigt. Der gesamte MwSt.-Betrag Ihrer ausgewählten Artikel wird unter Punkt 1 im Warenkorb unterhalb des Gesamtbetrags angezeigt.
 

3. ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN IM DIREKTEINKAUF

Bestandskunden mit Kundennummer haben ihre Zahlung innerhalb von 14 Tagen zu leisten. Für Institutionen ist die Zahlung nach 30 Tagen ohne Abzug fällig oder erfolgt ggf. durch SEPA Lastschriftmandat (Bankeinzug). Die Einzugsermächtigung finden Sie auf dem Bestellschein, welcher der Lieferung beiliegt. Für  Neukunden bitten wir um Vorauszahlung per PayPal, Giropay oder Zahlung mit Kreditkarte. Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung. Der Versand aller Lieferungen bleibt uns in jedem Fall gegen Vorkasse oder Nachnahmezahlung vorbehalten. 

Gerät ein Kunde, gleich ob Bestands- oder Neukunde, mit seiner Zahlung in Verzug, dürfen wir zum Ausgleich der uns deswegen entstandenen Nachteile Verzugszinsen in Höhe von 5 % (bei Unternehmern im Sinne von § 14 BGB gilt 8 %) über dem jeweiligen von der EZB bekannt gegebenen Basiszinssatz berechnen. Sollte uns ein darüber hinausgehender Verzugsschaden entstehen, so können wir diesen ebenfalls geltend machen. Im Falle des Zahlungsverzuges eines Kunden sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen an diesen Kunden auch aus anderen Vertragsverhältnissen zurückzuhalten. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtlieferung können wir keine Haftung übernehmen. 

Kunden können ihre Bestellungen direkt online über den Web-Shop www.gerstaecker.at der Johannes Gerstäcker Verlag GmbH abwickeln sowie telefonisch, per Telefax, per E-Mail oder in Briefform bestellen.

Hinweis: Die Lieferung unserer Artikel kann nur nach Deutschland erfolgen. Anfragen zu Lieferungen ins Ausland können im Shop über den regulären Bestellprozess gestellt werden oder per E-Mail an info@gerstaecker.at erfolgen.  
 

Versandkosten Inland

Für das Inland gilt, dass ab 99,00 EUR inkl. MwSt.-Warenwert von uns frei Haus geliefert wird, d.h. ohne Porto- und Verpackungskostenpauschale.

Bei einem Warenwert bis 98,99 EUR inkl. MwSt. berechnen wir einen Porto- und Verpackungskostenpauschale von 4,70 EUR inkl. MwSt. Liegt der Warenwert unter 50,00 € inkl. MwSt., beträgt die Porto- und Verpackungskostenpauschale 7,90 € inkl. MwSt. und enthält einen Kleinmengenzuschlag von 3,20 € inkl. MwSt. 

Aufgrund des hohen Transport- und Verpackungskostenaufwandes wird bei einigen Produkten eine zusätzliche Pauschale pro Auftrag erhoben, dies ist jeweils bei den davon betroffenen Produkten vermerkt.

Nachnahme: Bei einer Nachnahmesendung berechnen wir eine Gebühr von 5,- EUR inkl. MwSt., die im Gesamt-Rechnungsbetrag enthalten ist. Der Zulieferer erhebt keine zusätzlichen Gebühren. Sollte Ihr Auftrag aus mehreren Paketen bestehen, wird die Nachnahmegebühr nur einmal fällig.


Versand Österreich

Für Kunden mit einer Umsatzsteuer-Identnummer (ATU-Nr.), also vorwiegend gewerbliche Abnehmer, Kliniken, bestimmte Schulen usw., gelten die im Katalog ausgewiesenen Nettopreise ohne Mehrwertsteuer. Bitte geben Sie Ihre ATU-Nr. stets bei Ihrer Bestellung an. Aufgrund umsatzsteuerrechtlicher Bestimmungen sind wir verpflichtete, bei Kunden ohne ATU-Nr. den österreichischen Mehrwertsteuersatz von 20% bzw. 10% bei Büchern unseren Nettopreisen hinzuzurechnen und an das österreichische Finanzamt abzuführen. Für Österreich gilt die gleiche Versandkostenregelung wie für den Versand innerhalb Deutschlands (siehe Punkt 3, erster Absatz).


Versand Ausland (ohne Österreich)

Nur auf Anfrage mit folgenden Konditionen:
Mindestauftragswert 150,00 €. Die Mehrwertsteuer entfällt. Ausnahme: Für EU-Kunden, die keine Umsatzsteuer-Identnummer haben (z. B. Privatpersonen), wird der deutsche Mehrwertsteuersatz berechnet. An Privatpersonen können Lieferungen grundsätzlich nur gegen Vorauskasse oder gegen Kreditkartenzahlung erfolgen. Die Versand- und Verpackungskosten gehen stets zu Lasten des Bestellers und werden berechnet. Für Bestellungen aus den Ländern, die nicht der EU angehören, kommen auf die Kunden zusätzliche Kosten für Zollabfertigung, Einfuhrzölle und Einfuhrumsatzsteuern hinzu, die direkt von den Transporteuren in Rechnung gestellt werden. Anfragen aus folgenden Ländern Frankreich, England, Schweiz, Niederlande und Italien werden an unsere Tochterfirmen weitergeleitet.

Minimum order value 150.00 €. Prices shown are exclusive of VAT (€ net). There is no VAT applicable except for customers within the European Union who have no VAT-No. (i.e. private customers). For these customers the German VAT is added. Orders for private customers must be prepaid or paid by credit card. Freight and packaging charges are added to the net order value. For customers outside the EC, customs clearance, customs duty and import VAT, will be invoiced directly by the forwarding company. Requests from the UK, France, Netherlands, Austria, Italy and Switzerland will be transmitted to our local subsidiaries.
 

Sonderfall Kanarische Inseln:

Bitte geben Sie immer die Umsatzsteuer-Identnummer (Codiga fiscal) an, ohne die eine reibungslose Verzollung / Lieferung nicht möglich ist. 

Eine Lieferung an Postfachadressen ist nicht möglich. Bitte teilen Sie uns auch stets Ihre Telefonnummer für Rückfragen mit.

 

Unsere Bankverbindungen lauten wie folgt:

Kreissparkasse Köln
BIC: COKSDE33, IBAN: DE98 3705 0299 0003 0120 51

Postbank Köln
BIC: PBNKDEFF370, IBAN: DE05 3701 0050 0072 6765 03

Hypovereinsbank Köln
BIC: HYVEDEMM429, IBAN: DE90 3702 0090 0016 8732 25

BAWAG PSK
BIC: OPSKATWW, IBAN: AT54 6000 0000 9303 2267

 

4.LIEFERUNG/LIEFERFRIST

Lieferungen erfolgen innerhalb von 5 Tagen ab Datum der Auftragsbestätigung an Sie, im Fall des Versands gegen Vorkasse ab dem auf Ihre Überweisung / Einzahlung folgenden Werktag. Die angegebene Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist gilt als eingehalten, wenn die zu liefernde Ware vor Fristablauf abgesandt wird. Alle vereinbarten Lieferfristen geltend vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung, wenn wir die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben.

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkung) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann von uns nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen in wichtigen Fällen baldmöglichst mitteilen. Im Falle nicht zu vertretender Lieferverzögerungen sind wir berechtigt, wegen des noch nicht erfüllten Teiles des Vertrages den Vertrag zu kündigen und die bisher erbrachten Leistungen in Rechnung zu stellen. Eine Haftung durch uns für die vorbezeichneten Lieferverzögerungen oder einer daraus erwachsenden Vertragskündigung ist ausgeschlossen. 

Sofern wir die Nichteinhaltung verbindlich zugesagter Fristen und Termine zu vertreten haben oder uns in Verzug befinden, beschränkt sich Ihr Anspruch auf Ersatz von Verzugsschäden auf insgesamt höchstens 5 % des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Dabei ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, der Verzug beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch uns bzw. durch unsere Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter. 

Bei Lieferungen während der Schulferien bitten wir zu beachten, dass wir Lieferungen an Schulen während der Schulferien nur dann vornehmen, wenn Sie uns in Ihrer Bestellung die Annahme der Sendung garantieren. Ansonsten erfolgt die Lieferung sofort nach Schulwiederbeginn.

 

5. TRANSPORTSCHÄDEN

Bei gewerblichen Kunden geht die Gefahr bei Sendungen von uns auf den Kunden über, sobald die Sendung unser Haus verlässt. Bei Verbrauchern geht im Fall des Verbrauchsgüterkaufs die Gefahr mit der Empfangnahme der Sendung auf den Besteller über. Damit wir uns um Entschädigung bzw. Ersatzlieferung kümmern können, verlangen Sie vom Anlieferer eine Tatbestandsaufnahme (z.B. was feststellbar ist: Art der Beschädigung, wo, wann) und von uns eine vorbereitete Abtretungserklärung. Auch bei äußerlich nicht erkennbaren Transportschäden soll der Empfänger eine sofortige Tatbestandsaufnahme bei dem Anlieferer veranlassen.

 

6. WIDERRUFSBELEHRUNG

Hinweis: Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher (B2C).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
 

Johannes Gerstäcker Verlag GmbH
Wecostraße 4
53783 Eitorf
Deutschland

Telefon: 0800 / 29 22 40
Fax:  0049 22 43 / 88 94 5
E-Mail: info@gerstaecker.at
 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. durch einen mit der Post versandten Brief, eine Telefaxnachricht, E-Mail oder ein Telefonat) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, dessen Benutzung jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist ausreichend, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der vierzehntägigen Widerrufsfrist absenden.
 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Dabei werden Ihnen in keinem Fall wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihren Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an uns

Johannes Gerstäcker Verlag GmbH
Wecostraße 4
53783 Eitorf
Deutschland

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Vierzehntagesfrist absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, werden die Kosten auf höchstens etwa 250,- Euro geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

Muster- Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
 

  • An  Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH, Wecostr. 4, D-53783 Eitorf (Fax: 0049 2243 / 88945. E-Mail: info@gerstaecker.at):
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

_____

(*) Unzutreffendes streichen.
 

 

 

7. AUSSCHLUSSGRÜNDE VOM WIDERRUFSRECHT

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
     

8. EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferten Waren unterliegen in allen Fällen unserem uneingeschränkten Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag.

Gerichtsstand ist Siegburg soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB ist.

Bei Entgegennahme von Schecks bleibt die gelieferte Ware bis zur Einlösung unser Eigentum.
 

 9. GEWÄHRLEISTUNG / VORBEHALTE / HAFTUNG

Handelt es sich bei dem Besteller um einen Kaufmann im Sinne des HGB setzen die Gewährleistungsrechte voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Mängelansprüche verjähren in diesem Fall in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Vorstehendes gilt nicht, soweit das Gesetz längere Fristen zwingend vorschreibt. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.

Soweit die Kaufsache einen Mangel hat, können Sie von uns innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind weitergehende Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht im Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind (Folgeschäden), insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden.

Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, Leistungsverzug sowie Ansprüchen nach §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes beruhen. Vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) im vorstehenden Sinn sind Pflichten, deren Erfüllung der Käufer vertraut und vertrauen darf. Ferner sind vertragswesentliche Pflichten solche, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden.

Schadensersatzansprüche können in allen Fällen, auch bei fehlgeschlagener Nachbesserung oder Nachlieferung, nur dann gegen uns geltend gemacht werden, wenn uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Dies gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; in diesen Fällen haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen.

Preisänderung, Liefermöglichkeiten, Irrtümer, Druckfehler, Technische Änderungen durch Hersteller und Auftragsannahme bleiben vorbehalten.

Soweit Ihnen Muster/Abbildungen vorliegen bzw. vorgelegt worden sind, sind diese unverbindlich. Kleinere Abweichungen in Ausführung und Dimension sind zulässig.

 

10. BESONDERHEIT FÜR SCHULEN

Lieferung während der Schulferien. Bitte beachten Sie, dass wir Lieferungen an Schulen während der Schulferien nur dann vornehmen, wenn Sie uns in Ihrer Bestellung die Annahme der Sendung garantieren. Ansonsten erfolgt die Lieferung sofort nach Schulwiederbeginn.
 

11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam.

 


 
 
©2013 Gerstaecker Österreich
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden: www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Google www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Yahoo www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Facebook www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Digg www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Del.icio.us www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Mr. Wong www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Linkarena www.gerstaecker.at weiterempfehlen oder bookmarken bei: Shop-Bookmarks

Ihr Einkauf ist sicher

Beim Absenden Ihrer Bestellung werden alle Informationen SSL verschlüsselt.

Wir akzeptieren auch:
payment-services

hermes

Beratung und Bestellung

Telefon: 0800 / 29 22 40
Fax: 0049 22 43 / 88 94 5
Email: info@gerstaecker.at

Montag bis Freitags
8.00-18.00 Uhr
Samstags
9.00-17.00 Uhr
Bitte beachten Sie die abweichenden Öffnungszeiten unserer Märkte