Lascaux Weichgrund (Soft resist)

Lascaux Weichgrund (Soft resist) ist ideal geeignet für die Anwendung auf Kupfer, Messing, Zink, Stahl und Aluminium. Wasserlöslich, gebrauchsfertig und ungiftig. Erhältlich in verschiedenen Gebindegrößen. Mehr
85 ml | 100 ml: 11,52 €
inklusive 20% bzw. 10% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
 
85 ml
Bestell-Nr. 8-55829
Auf Lager.
EUH208-1 Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-One. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  9,79 €
100 ml: 11,52 €

 
500 ml
Bestell-Nr. 8-55830
Auf Lager.
EUH208-1 Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-One. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  30,53 €
100 ml: 6,11 €

Lascaux Weichgrund (Soft resist) ist ein langsam trocknender Grund, der leichte Abdrücke und direkte Strichzeichnungen aufnimmt und weiche Linienzeichnungen (Kreide, Bleistift usw.), Strukturen und Muster von Collagen abbildet. Hergestellt auf der Basis von Acrylcopolymer.

Diese neue Generation von Ätzgrund ist speziell als Teil eines acrylbasierenden Ätzgrundsystems entwickelt worden. Die Linien, Zeichen und Texturen, die sich in diesem Grund gestalten lassen, solange er feucht ist, sind ähnlich denjenigen im traditionellen Weichgrund (weiche Linienzeichnungen und Materialtexturen).

Lascaux Weichgrund (Soft resist) – die Produkt-Eigenschaften im Überblick

  • Erhältlich in verschiedenen Gebindegrößen.
  • Wasserlöslich, gebrauchsfertig und ungiftig.
  • Geeignet zur Anwendung auf Kupfer, Messing, Zink, Stahl und Aluminium.
  • Lässt sich im noch feuchten Zustand leicht abheben und ermöglicht so eine Vielzahl von gestalterischen Methoden wie die klassischen Weichgrundtechniken, den Materialdruck usw.
  • Kann getrocknet wie ein Hartgrund weiterbearbeitet werden.
  • Kombinierbar mit den anderen Lascaux Gründen und mit photopolymeren Filmen wie z.B. Photec.

Lascaux Weichgrund – Verarbeitung

Die Platten müssen wie üblich vorbereitet, dann gekörnt, entfettet und getrocknet werden, bevor der Weichgrund mit einem Pinsel aufgetragen wird.

Zeichnen und Malen direkt in den Lascaux Weichgrund

Nach wenigen Minuten Trockenzeit kann direkt auf die Platte gezeichnet werden mit weichen Bleistiften, Farbstiften, wasserlöslichen Kreiden, Pastellen usw. Diese Methode lässt sich bis ca. 15 Minuten nach dem Auftrag anwenden (je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum). Wenn der Grund zu trocken wird, bleibt er an den Stiften hängen und die Gefahr besteht, dass er aufreißt. Graphit- und Kreidereste werden mit warmem Wasser weggewaschen, wenn der Weichgrund gut durchgetrocknet ist. Danach kann die Platte weiterbearbeitet oder geätzt werden. Sofort nach dem Auftrag können breite offene Zeichnungen (bis auf das Metall) mit Wasser und Pinsel oder Feder in den noch feuchten Grund gezeichnet werden. Die angelösten Flächen sollten mit einem weichen Pinsel, einem weichen Tuch oder mit Watte offengelegt werden. Der übrige Grund wird getrocknet, bevor er weiterbearbeitet oder geätzt wird.

Indirektes Zeichnen: Abheben des Grundes mit Papier und Bleistift

Für die klassische Weichgrundzeichnung muss der Weichgrund nach Aufbringen 10 bis 15 Minuten je nach Raumklima antrocknen. Dann wird die Platte auf eine saubere Arbeitsfläche gelegt und mit einem Seidenpapier bedeckt. Über diesem wird ein Zeichenpapier mit körniger Oberfläche positioniert und mit Klebeband auf der Arbeitsfläche befestigt um ein Rutschen zu verhindern. Mit einem weichen Bleistift oder Farbstift wird mit kräftigem Druck gezeichnet. Durch den Druck wird der Grund von der Plattenoberfläche abgehoben und bleibt am Seidenpapier kleben. Wenn die Zeichnung fertig ist, wird das Zeichenpapier entfernt und das Seidenpapier abgelöst. Die Zeichnung ist darauf sichtbar, jedoch auf der Platte nur schwer zu erkennen. Die Platte wird getrocknet und zur Prüfung der Zeichnung kurz angeätzt. Die zeichnenden Stellen erscheinen jetzt dunkel. Die Platte kann nun weiterbearbeitet oder geätzt werden.

Materialdruck: Abheben des Grundes durch Materialien mit flacher Textur

Mit klassischem Materialdruck hergestellte Bilder wirken vielschichtig wie Collagen. Je nach Raumklima 10-15 Minuten nach Aufbringen des Grundes wird die Platte auf einem Seidenpapier auf dem Pressentisch positioniert. Materialien mit flacher

Textur, wie etwa Federn, Blätter, Fäden und Papierformen, können nun auf der Platte angeordnet werden. Ein Blatt dünner, weicher PVC-Folie wird darübergelegt und bedeckt mit mehreren sauberen Seidenpapieren und darüber dem Druckfilz. Das Paket mit grundierter Platte, Collage, PVC-Folie und Seidenpapieren wird durch die Presse gezogen. Das Abbild der Materialien ist unterschiedlich, je nach Pressendruck und Trocknungsgrad des Grundes. Nach dem Durchgang werden alle Deckschichten entfernt. Die Materialien sind eingebettet im weichen Grund und können einzeln mit Hilfe einer Radiernadel sorgfältig abgehoben werden um die Zeichnung nicht anzugreifen. Der Weichgrund wird getrocknet und die Platte kurz angeätzt, um das Bild dunkel erscheinen zu lassen. Darauf kann die Platte weiterbearbeitet oder geätzt werden.

Weiterbearbeiten der Platte

Vor dem Probedruck kann die Oberfläche der Platte mit feinem, feuchtem Sand leicht angeschliffen oder poliert werden um den Kontrast und die Schärfe zu erhöhen. Die Platte kann auch mit anderen subtraktiven oder additiven Methoden weiterbearbeitet werden.

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Kunden kauften auch diese Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Bewertungen zu diesem Artikel
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
inklusive 20% bzw. 10% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2019 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH

Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Klicken Sie auf „OK“, um Cookies zu akzeptieren. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die Verwendung von Cookies deaktivieren und den Online-Shop mit einigen funktionellen Einschränkungen nutzen. Eine detaillierte Beschreibung aller verwendeten Cookies, sowie die dazugehörigen Opt-Out-Links zur Deaktivierung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

OK