Versand und Zahlung

Bestandskunden mit Kundennummer haben ihre Zahlung innerhalb von 14 Tagen zu leisten. Für Institutionen ist die Zahlung nach 30 Tagen ohne Abzug fällig oder erfolgt ggf. durch Bankeinzug. Die Einzugsermächtigung finden Sie auf dem Bestellschein. Für  Neukunden bitten wir um Vorauszahlung per PayPal, Giropay oder Zahlung mit Kreditkarte. Der Versand aller Lieferungen bleibt uns in jedem Fall gegen Vorkasse oder Barnachnahme vorbehalten.

Gerät ein Kunde, gleich ob Bestands- oder Neukunde, mit seiner Zahlung in Verzug, dürfen wir zum Ausgleich der uns deswegen entstandenen Nachteile Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen von der EZB bekannt gegebenen Basiszinssatz berechnen. Sollte uns ein darüber hinausgehender Verzugsschaden entstehen, so können wir diesen ebenfalls geltend machen. Im Falle des Zahlungsverzuges eines Kunden sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen an diesen Kunden auch aus anderen Vertragsverhältnissen zurückzuhalten. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtlieferung können wir keine Haftung übernehmen.

Kunden können ihre Bestellungen direkt online über den Web-Shop www.gerstaecker.at der Johannes Gerstäcker Verlag GmbH abwickeln sowie telefonisch, per Telefax, per E-Mail oder in Briefform bestellen.
 

Versandkosten Inland

Für das Inland gilt, dass ab 99,00 EUR inkl. MwSt.-Warenwert von uns frei Haus geliefert wird, d.h. ohne Porto- und Verpackungskostenpauschale.
Bei einem Warenwert bis 98,99 EUR inkl. MwSt. berechnen wir einen Porto- und Verpackungskostenpauschale von 4,74 EUR inkl. MwSt. Liegt der Warenwert unter 50,00 € inkl. MwSt., beträgt die Porto- und Verpackungskostenpauschale 7,97 € inkl. MwSt. und enthält einen Kleinmengenzuschlag von 3,20 € inkl. MwSt.

Aufgrund des hohen Transport- und Verpackungskostenaufwandes wird bei einigen Produkten eine zusätzliche Pauschale pro Auftrag erhoben, dies ist jeweils bei den davon betroffenen Produkten vermerkt.

Für Kunden mit einer Umsatzsteuer-Identnummer (ATU-Nr.), also vorwiegend gewerbliche Abnehmer, Kliniken, bestimmte Schulen usw., gelten die im Katalog ausgewiesenen Nettopreise ohne Mehrwertsteuer. Bitte geben Sie Ihre ATU-Nr. stets bei Ihrer Bestellung an. Aufgrund umsatzsteuerrechtlicher Bestimmungen sind wir verpflichtete, bei Kunden ohne ATU-Nr. den österreichischen Mehrwertsteuersatz von 20% bzw. 10% bei Büchern unseren Nettopreisen hinzuzurechnen und an das österreichische Finanzamt abzuführen.
 
Nachnahme: Bei einer Nachnahmesendung berechnet gerstaecker.at keine weiteren Gebühren, der Auslieferer hingegen erhebt eine Gebühr, die bei der Auslieferung der Ware zu dem eigentlichen Rechnungsbetrag bar bezahlt werden muss.


Versand Ausland

Mindestauftragswert 150,00 €. Es gelten die ausgewiesenen Nettopreise. Die Mehrwertsteuer entfällt. Ausnahme: Für EU-Kunden, die keine Umsatzsteuer-Identnummer haben (z. B. Privatpersonen), wird der deutsche Mehrwertsteuersatz berechnet. An Privatpersonen können Lieferungen grundsätzlich nur gegen Vorauskasse oder gegen Kreditkartenzahlung erfolgen. Die Versand- und Verpackungskosten gehen stets zu Lasten des Bestellers und werden berechnet. Für Bestellungen aus den Ländern, die nicht der EU angehören, kommen auf die Kunden zusätzliche Kosten für Zollabfertigung, Einfuhrzölle und Einfuhrumsatzsteuern hinzu, die direkt von den Transporteuren in Rechnung gestellt werden.

Minimum order value 150.00 €. Prices shown are exclusive of VAT (€ net). There is no VAT applicable except for customers within the European Union who have no VAT-No. (i.e. private customers). For these customers the German VAT is added. Orders for private customers must be prepaid or paid by credit card. Freight and packaging charges are added to the net order value. For customers outside the EC, customs clearance, customs duty and import VAT, will be invoiced directly by the forwarding company. Requests from the UK, France and Switzerland will be transmitted to our local subsidiaries.


Bankverbindung

Unsere Bankverbindungen lauten wie folgt:

BAWAG PSK

IBAN: AT546000000093032267
SWIFT: BAWAATWW

 

Lieferung / Lieferfrist

Lieferungen erfolgen innerhalb von 5 Tagen ab Datum der Auftragsbestätigung an Sie, im Fall des Versands gegen Vorkasse ab dem auf Ihre Überweisung / Einzahlung folgenden Werktag. Die angegebene Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist gilt als eingehalten, wenn die zu liefernde Ware vor Fristablauf abgesandt wird. Alle vereinbarten Lieferfristen geltend vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung, wenn wir die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben.

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkung) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann von uns nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen in wichtigen Fällen baldmöglichst mitteilen. Im Falle nicht zu vertretender Lieferverzögerungen sind wir berechtigt, wegen des noch nicht erfüllten Teiles des Vertrages den Vertrag zu kündigen und die bisher erbrachten Leistungen in Rechnung zu stellen. Eine Haftung durch uns für die vorbezeichneten Lieferverzögerungen oder einer daraus erwachsenden Vertragskündigung ist ausgeschlossen.

Sofern wir die Nichteinhaltung verbindlich zugesagter Fristen und Termine zu vertreten haben oder uns in Verzug befinden, beschränkt sich Ihr Anspruch auf Ersatz von Verzugsschäden auf insgesamt höchstens 5 % des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Dabei ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, der Verzug beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch uns bzw. durch unsere Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter.

Bei Lieferungen während der Schulferien bitten wir zu beachten, dass wir Lieferungen an Schulen während der Schulferien nur dann vornehmen, wenn Sie uns in Ihrer Bestellung die Annahme der Sendung garantieren. Ansonsten erfolgt die Lieferung sofort nach Schulwiederbeginn.


Transportschäden

Bei gewerblichen Kunden geht die Gefahr bei Sendungen von uns auf den Kunden über, sobald die Sendung unser Haus verlässt. Bei Verbrauchern geht im Fall des Verbrauchsgüterkaufs die Gefahr mit der Empfangnahme der Sendung auf den Besteller über. Damit wir uns um Entschädigung bzw. Ersatzlieferung kümmern können, verlangen Sie vom Anlieferer eine Tatbestandsaufnahme (z.B. was feststellbar ist: Art der Beschädigung, wo, wann) und von uns eine vorbereitete Abtretungserklärung. Auch bei äußerlich nicht erkennbaren Transportschäden soll der Empfänger eine sofortige Tatbestandsaufnahme bei dem Anlieferer veranlassen.